Intralogistik

Ein System für alle Carrier

Siemens und der Antriebstechnologieentwickler Festo haben sich zusammengetan. Heraus kam ein integrationsfreudiges Transportsystem.

Von
Intralogistik Transportsysteme Siemens Festo Carrier

Von 7. – 11. Mai findet in Florida wieder die NPE, die Fachmesse der Kunststoffindustrie, statt. Es wird nicht alles Plastik sein, was dort kreucht – unter den Ausstellungsstücken befindet sich auf das Multi-Carrier-System von Siemens und Festo.

Das Transportsystem soll höchst flexibel sein und sich so in bereits bestehende Verpackungsumgebungen integrieren können. Im System werden die Transportwagen zu den einzelnen Stationen geleitet, also etwas zum Etikettieren oder Verschließen. Auch die Be- und Entladung wird über das System gesteuert.

Siemens und der Antriebstechnologieentwickler Festo wollen mit dem MCS ein modulares Konzept geschaffen haben, das sich auch innerhalb eines Unternehmens umstellen lassen kann – zum Beispiel auf saisonale Anforderungen oder Produktänderungen.