Forschung und Entwicklung

FH OÖ simuliert Material- und Transportflüsse

Am neuen Ressel-Zentrum geht es um die Visualisierung von Supply Chains in Echtzeit. Es wird viel Geld investiert, doch der Nutzen für die Logistik könnte noch höher sein.

Forschung Supply Chain Logistik Transport BMW

Mit der Visualisierung von Veränderungen in Wertschöpfungsnetzwerken nahezu in Echtzeit beschäftigt sich ein neues Josef Ressel Zentrum (JRZ) an der Fachhochschule (FH) Oberösterreich Campus Steyr. Das in Kooperation mit den Unternehmenspartnern BMW und Hofer betriebene Forschungszentrum wurde am Dienstag offiziell eröffnet, heißt es in einer Aussendung.

Gestartet ist das JR-Zentrum mit dem Titel "Echtzeitvisualisierung von Wertschöpfungsnetzwerken" (LIVE) bereits im Jänner. Im Rahmen seiner fünfjährigen Laufzeit (bis Ende 2023) werden die Projektpartner mit einem Gesamtbudget von insgesamt zwei Millionen Euro im Bereich der Logistik forschen. Am Ende des Prozesses soll ein Programm stehen, das es ermöglicht, ein Wertschöpfungsnetzwerk inklusive der Material-, Transport-, Informations- und Finanzflüsse umfassend zu simulieren.

"Auf Basis dieser Sichtbarkeit können Unternehmen Störungen früher entdecken und schneller auf sie reagieren. Negative Auswirkungen können so deutlich reduziert werden", so der Leiter des Zentrums, Markus Gerschberger. Im Rahmen der Entwicklung werde man das gesamte Netzwerk der beiden Unternehmenspartner analysieren. Aufgrund seiner Allgemeinheit soll das System dann auch auf Wertschöpfungsnetzwerke zukünftiger Partner angewendet werden.

Josef-Ressel-Zentren werden vom Wirtschaftsministerium über die Christian-Doppler-Gesellschaft gefördert. Als Vorbild für dieses auf Fachhochschulen zugeschnittene Programm dienen die Christian-Doppler-Labors, wo Universitäten mit Firmen zusammenarbeiten. Im Falle des neuen Ressel-Zentrums an der FH Oberösterreich sind dies die BMW Group und Hofer KG.
 

Wer hat die ÖBB-Tochter Q Logistics gekauft? Das erfahren Sie hier!

Wollen Sie wichtige News aus der Logistik in Echtzeit erhalten? Dann folgen Sie dispo auch auf Twitter! Hier erfahren Sie auch immer sofort vom neuesten Logistik:Dienstag und Donnerstag:Digital! 

Verwandte tecfindr-Einträge