KEP

GLS mit neuer Retouren-Lösung

Das Online-Portal vereinfacht die länderübergreifende Abwicklung von Retouren-Paketen für Online-Shops beliebiger Größe und deren Kunden.

KEP GLS Retouren

Bei Retourenquoten von bis zu 70 Prozent gilt es, Online-Shops und ihren Kunden unkomplizierte und effiziente Retourenlösungen anzubieten. Insbesondere im grenzüberschreitenden Bereich sind solche Lösungen bisher nicht der Standard, obwohl die bequeme Retoure ein wesentliches Kaufkriterium für Online-Shopper darstellt. Zudem scheuen bislang gerade kleinere Online-Shops den hiermit verbundenen Aufwand.

Flexibel konfigurierbar

GLS stellt nun eigens hierfür eine flexible Retourenlösung vor, die sowohl nationale als auch grenzüberschreitende Retouren innerhalb Europas ermöglicht, flexibel konfigurierbar ist – wahlweise im eigenen Webshop-Design – und sich mit minimalem Aufwand in bestehende Prozesse integrieren lässt.

Auch Online-Shopper profitieren von der neuen Lösung: Im Retourenportal können sie ihre Versandetiketten selbst erzeugen. Die Etiketten stehen online zum Download bereit oder werden automatisiert per E-Mail zugesandt. Mögliche Abgabepunkte für Rücksendungen werden dem Nutzer je nach Adresse bereits im Portal angezeigt.

White Paper zum Thema

Die Retourenabwicklung kann auch vollständig auf der Website des Online-Shops durchgeführt werden, denn das Portal erlaubt über APIs eine Schnittstelle zum GLS-System.

Aktuell kann die neue Retourenlösung für Rücksendungen aus Belgien, Dänemark, Deutschland, Irland, Luxemburg, den Niederlanden, Österreich, Polen und Ungarn genutzt werden. Weitere Länder wie Großbritannien und Spanien werden derzeit integriert.