KEP

GLS mit neuer Retouren-Lösung

Das Online-Portal vereinfacht die länderübergreifende Abwicklung von Retouren-Paketen für Online-Shops beliebiger Größe und deren Kunden.

KEP GLS Retouren

Bei Retourenquoten von bis zu 70 Prozent gilt es, Online-Shops und ihren Kunden unkomplizierte und effiziente Retourenlösungen anzubieten. Insbesondere im grenzüberschreitenden Bereich sind solche Lösungen bisher nicht der Standard, obwohl die bequeme Retoure ein wesentliches Kaufkriterium für Online-Shopper darstellt. Zudem scheuen bislang gerade kleinere Online-Shops den hiermit verbundenen Aufwand.

Flexibel konfigurierbar

GLS stellt nun eigens hierfür eine flexible Retourenlösung vor, die sowohl nationale als auch grenzüberschreitende Retouren innerhalb Europas ermöglicht, flexibel konfigurierbar ist – wahlweise im eigenen Webshop-Design – und sich mit minimalem Aufwand in bestehende Prozesse integrieren lässt.

Auch Online-Shopper profitieren von der neuen Lösung: Im Retourenportal können sie ihre Versandetiketten selbst erzeugen. Die Etiketten stehen online zum Download bereit oder werden automatisiert per E-Mail zugesandt. Mögliche Abgabepunkte für Rücksendungen werden dem Nutzer je nach Adresse bereits im Portal angezeigt.

White Paper zum Thema

Die Retourenabwicklung kann auch vollständig auf der Website des Online-Shops durchgeführt werden, denn das Portal erlaubt über APIs eine Schnittstelle zum GLS-System.

Aktuell kann die neue Retourenlösung für Rücksendungen aus Belgien, Dänemark, Deutschland, Irland, Luxemburg, den Niederlanden, Österreich, Polen und Ungarn genutzt werden. Weitere Länder wie Großbritannien und Spanien werden derzeit integriert.

Verwandte tecfindr-Einträge