Transport

Huber erweitert seinen Fuhrpark

Der steirische Spediteur erweitert seinen Fuhrpark um einen Planensattelzug mit Mitnahmestapler.

Huber Fuhrpark Transportlogistik

Die Spedition Huber nimmt ihren ersten Planensattelzug mit Mitnahmestapler in Betrieb.

Die steirische Spedition Huber nimmt mit Anfang März den ersten Planensattelzug mit Mitnahmestapler in Betrieb und investiert damit in eine zukunftsträchtige Technologie in der Transportlogistik.

Die Johann Huber Spedition und Transport GmbH erweitert damit den Fuhrpark für Baustoff-, Getränke- und Eventlogistik. Gernot Praxmaier, Leiter der Abteilung für nationale Planen- und Krantransporte, sagt: „Mit dem neuen multifunktional einsetzbaren Lkw mit Mitnahmestapler ergänzen wir unseren Fuhrpark optimal und können die Bedürfnisse unserer Kunden bestens erfüllen.“ Durch die Leichtbauweise hat der Lkw eine Nutzlast von 24 Tonnen, zwei Tonnen mehr im Vergleich zu einem Kran-Lkw. Die Ware bleibt durch den Planenaufbau geschützt. Mit dem Stapler ist die Lieferung von Stückgewichten bis 2,5 Tonnen und Längen bis 7,5 Metern durch den hydrostatischen Allradantrieb auch im leichten Gelände möglich.

Neben dem Speditions- und Transportbereich mit einem Eigenfuhrpark von rund 120 Fahrzeugen (Planen-, Kran-, Silo-, Kipper-, WAB-, Mitnahmestapler- und Hebebühnen Lkw) stehen bei Huber auch Lagerhallen und Freilagerflächen zur Verfügung.