LO:DI – 23.07.2019

Post testet E-Lastenräder in Wien – Wie Schiffe mit Niedrigwasser künftig klarkommen – Neue Software vergleicht Verpackungen und ihre Ökobilanz

Das wöchentliche Briefing mit relevanten News aus Logistik, Intralogistik und Lagertechnik – jeden Dienstag nur auf dispo.

Von

Pilotphase

Im dritten Wiener Gemeindebezirk testet die Post nun die Paketzustellung mit dem Elektro-Lastenrad. Zwei Fahrzeuge werden für drei Monate einem Testlauf unterzogen. Sie sollen je bis zu 300 Pakete am Tag zustellen können. Bei positiven Ergebnissen soll die Alternativ-Zustellung auf größere Städte in ganz Österreich ausgeweitet werden. Bereits jetzt hat die Post eine Flotte aus 1.300 E-Fahrzeugen.

Dehydriert

Niedrigwasser ist ein großes Problem für die Binnenschifffahrt, wie sich im Sommer 2018 am Rhein etwa bereits empfindlich zeigte – und mit der Klimakrise könnte das Problem zur Regel werden. Der Logistik-Dienstleister Contargo mit Sitz in Duisburg reagiert darauf – nicht mit Klimastrategien, sondern mit dem Umbau vier seiner Binnenschiffe. Diese müssen nun nur mehr 130 statt 150 Zentimeter Tiefgang haben. Die Kosten pro Schiff werden mit 10.000 Euro beziffert.

Gabi packt’s

Vom Stuttgarter Softwareunternehmen Thinkstep kommt ein neues Tool auf den Markt: der GaBi-Packaging-Calculator, kurz GPC. Die Software basiert auf Datensätzen zu Transportmöglichkeiten, verschiedenen Verpackungsmaterialien und Herstellungsverfahren. Anwender sollen dadurch verschiedene Verpackungen vergleichen – etwa, was ihre Ökobilanz angeht – und die Parameter verändern können. „Die Verpackungsindustrie ist mit einem Anteil von 40 Prozent größter Abnehmer von Kunststoff in Europa. Der über Jahre praktizierte unkontrollierte Export unseres Plastikmülls in Länder ohne geeignete Verwertungsstruktur hat seinen Teil dazu beigetragen, dass Plastik ein echtes Imageproblem hat“, sagt Sophie Kieselbach, Leiterin Sustainable Packaging bei Thinkstep. 

White Paper zum Thema

Sie wollen noch mehr News? Bitteschön: Der Hamburger Hafen bekommt endlich seine Elbvertiefung

Logistik:Dienstag ist auch nächste Woche wieder für Sie da! Digitale News aus der Logistik gibt es im Do:Di jeden Donnerstag. Folgen Sie dispo auf Twitter und erfahren Sie immer sofort von den neuesten Ausgaben!

Folgen Sie auch der Autorin auf Twitter!

Verwandte tecfindr-Einträge