CSGL

Neues Hapag-Lloyd Center for Shipping and Global Logistics

Hinter dem neuen maritimen Forschungszentrum stehen die Kühne Logistics University (KLU) und die Reederei Hapag-Lloyd.

Leitet das neue maritime Forschungszentrum in Hamburg: Michele Acciaro.

Ende November wurde es feierlich eröffnet: das neue Hapag-Lloyd Center for Shipping and Global Logistics (CSGL) in Hamburg. Hinter dem neuen maritimen Forschungszentrum stehen die Kühne Logistics University (KLU) und die Reederei Hapag-Lloyd.

Das neue Zentrum sei ein konsequenter Schritt der privaten Hochschule, sich als Partnerin der Praxis zu etablieren und weiter zu internationalisieren, sagte Thomas Strothotte, Präsident der KLU, auf der Eröffnungsfeier. „Wir verbinden Theorie und Praxis und bauen dabei auf den Kernkompetenzen der KLU in den Bereichen Digitalisierung, Wertschöpfung und Nachhaltigkeit auf.“ Geleitet wird das CSGL von Michele Acciaro, der seit 2013 an der KLU forscht und lehrt.