Kooperation

Schwarzmüller und Sennder bieten gemeinsam Value-Added-Services für Frachtführer

Der digitale Spediteur sennder und die österreichische Schwarzmüller Gruppe kooperieren bei neuen Value-Added-Services für Frachtführer.

Lkw-Transport Transport Schwarzmüller sennder Kooperation

Schwarzmüller und sennder wollen mit ihrer neuen Partnerschaft der Logistikbranche weitere Value-Added-Services bieten: Alle Frachtführer erhalten ab sofort beim Kauf eines Trailers eine von sennder gesponsorte Trailer-Plane. Die Trailer-Planen sind kostenfrei, Frachtführer erhalten beim Kauf eine einmalige Geldprämie.
 
Das Angebot wird zunächst in Polen verfügbar sein, aber auf ganz Europa ausgeweitet werden. Beide Unternehmen sind in Europa tätig. Schwarzmüller ist bereits stark in Osteuropa vertreten und gilt als Marktführer für gezogene Nutzfahrzeuge in Ungarn, Tschechien, der Slowakei, Österreich und der Schweiz.
 
sennder und Schwarzmüller arbeiten bereits eng zusammen. Alle Anhänger von Schwarzmüller können mit der sennOS-Plattform von sennder verknüpft werden. Gewerbliche Verlader bekommen dadurch eine verbesserte Sichtbarkeit über den Fahrten-Verlauf beim Transport ihrer Ladung und das in Echtzeit. Die beiden Unternehmen ziehen darüber hinaus weitere Value-Added-Services und Kooperationsvereinbarungen in Betracht.
 
Julius Koehler, Mitgründer und Geschäftsführer von sennder, sagt: “Der polnische Markt ist einer der größten Märkte für Full-Truck-Loads (FTL) in Europa und damit entscheidend für sennder’s Wachstumsstrategie. Allein im letzten Jahr haben wir die Anzahl an Frachtführern, mit denen wir in Polen zusammenarbeiten, um mehr als 35% vergrößert. Die Partnerschaft mit Schwarzmüller wird die Bekanntheit der Marke sennder auf dem Markt stärken und Frachtführern einen echten Mehrwert bieten. sennder ist immer auf der Suche nach starken Partnern in der Logistikbranche, und Schwarzmüller teilt unsere Vision, die Logistikbranche fit für die Zukunft zu machen. Es ist eine Freude, Hand in Hand mit dem Team unsere Vision zu verwirklichen.”
 
Die Partnerschaft folgt auf die Verkündung der Zusammenarbeit sennders‘ mit den Branchenführern Michelin und Zeitfracht und ist bereits die dritte Kooperation im Jahr 2021.
 
Roland Hartwig, CEO der Schwarzmüller Gruppe kommentiert: “Bisher werden Trailer-Planen kaum zur systematisch bespielten Kontaktfläche für Marken und damit zur Drittvermarktung genutzt. Die Trailer bieten rund 90 Quadratmeter Kommunikationsfläche, die mit hoher Wahrscheinlichkeit von der Zielgruppe, den Frachtführern,  wahrgenommen wird. Wir freuen uns über die Partnerschaft mit sennder, und darüber dass wir unseren Kunden nun diesen neuen Value-Added-Service anbieten können.“