Stapler

So will Kalmar Emissionen einsparen

Kalmar zeigt die „Future Generation“ und setzt massiv auf elektrische Staplerantriebe.

Bis 2021 will Kalmar für alle Produkte elektrisch angetriebene Versionen anbieten. Momentan sind über 50 Prozent der Kalmar-Umschlaggeräte mit elektrischen Antrieben erhältlich. Kalmar-Präsident Antti Kaunonen meint dazu: „Unsere Branche entwickelt sich rasant. Regierungen sowie lokale und regionale Behörden auf der ganzen Welt führen zügig Bestimmungen und Initiativen zur Förderung umwelteffizienter Technologien ein. Gleichzeitig fragen unsere Kunden nach elektrisch angetriebenen Ausrüstungen und Lösungen zur Senkung der Emissionen.“

Gleichzeitig hat das Unternehmen die „Kalmar Future Generation“ vorgestellt: die Vision von Kalmar, die Zukunft der Güterumschlags- und Materialumschlagslösungen aussehen kann. „Wir glauben, dass Strom die Energiequelle der Zukunft ist und spezielles Design sowie integrierte Wartungsfreundlichkeit zu einer maximalen Verfügbarkeit und Leistung des Maschinenparks führen werden“, sagt Dan Pettersson, SVP Mobile Equipment bei Kalmar.

https://www.youtube.com/watch?v=Ekl0XT3y6rM