Auszeichnung

Telematik Award für Still

Der autonome Kommissionierer OPX iGo neo gewinnt in der Kategorie Automatisiertes/Autonomes Fahren.

Volker Viereck mit dem OPX iGo neo.

Künstliche Intelligenz sorgt beim OPX iGo neo dafür, dass Fahrweg und Geschwindigkeit stets den jeweiligen Gegebenheiten angepasst werden. Eigenständig agierend, folgt der OPX iGo neo seinem Bediener autonom und stoppt immer an der optimalen Kommissionierposition. Dadurch entfallen bis zu 75 Prozent der zeit- und kraftraubenden Auf- und Abstiege, und die Fußwege mit Last werden stark verkürzt.

„Scheinbar konträre Anforderungen"

Volker Viereck, Head of intelligent autonomous software development bei Kion mobile automation: „Mich als Robotikentwickler freut es besonders, dass es uns mit dem OPX iGo neo gelungen ist, einen auf KI basierenden, autonomen Kommissionierer zu entwickeln, der scheinbar konträre Anforderungen erfüllt: zum einen mit einer signifikanten Steigerung der Performance und zum anderen mit der Erhöhung der Produktivität und Verbesserung der Ergonomie.“

Verwandte tecfindr-Einträge