Logistikzentren

TGW erweitert bei Personalshop

Im laufenden Betrieb erweitert TGW das Logistikzentrum des Bekleidungs-Händlers Personalshop in Tirol.

Intralogistik TGW Logistikzentren

Die ersten Arbeiten wurden bereits gestartet, abgeschlossen wird das Projekt im Frühjahr 2020.

In der Nähe von Innsbruck errichtete TGW ein hochautomatisiertes Logistikzentrum für die Firma Personalshop. Das FlashPick-System konnte im Frühjahr 2019 in Betrieb genommen werden. Das anhaltend starke Wachstum von Personalshop machte jetzt eine Erweiterung notwendig: mit neuen Arbeitsplätzen in Wareneingang und Kommissionierung sowie zusätzlichen Stingray-Shuttlefahrzeugen.

Personalshop ist ein international tätiger Händler für Bekleidung und Accessoires, der seine Produkte über Online-Shops, Kataloge sowie eigene Filialen vertreibt. Seine Geschäftstätigkeit hat das Unternehmen neben Österreich auch nach Deutschland, Holland und in die Schweiz ausgedehnt. Die hohen Wachstumsraten in Verbindung mit dem anspruchsvollen Multichannel-Mix (Endkunden, Filialen und Großhandel) bildeten das Motiv für die Automatisierung.

Beschleunigte Auslieferung

2017 beauftragte Personalshop TGW mit der Automatisierung seiner Intralogistik. Bereits im Frühjahr 2019 konnte das FlashPick-System in Betrieb genommen werden. „Aufgrund der hohen Auslastung der letzten Jahre ist unser manuelles System an seine Grenzen gestoßen“, bestätigt Bernhard Janku, Vorstand Organisation bei Personalshop. „Mit unserer neuen, vollautomatisierten Anlage ist es uns jetzt möglich, unseren Kunden eine schnelle und zuverlässige Auslieferung zu garantieren.“

White Paper zum Thema

Die Lösung besteht aus einem zweigassigen Paletten-Hochregallager in Silobauweise, einem Shuttle-Lager mit vier Gassen und 130.000 Stellplätzen sowie Kommissionier- und Verpackungs-Arbeitsplätzen: In Verbindung mit dem Ware-zur-Person-Kommissioniersystem sorgt die Lösung für schnellen Nachschub und hohe Effizienz. Die Steuerung sämtlicher Abläufe und Prozesse übernimmt die TGW Software Suite.

Ausbau im laufenden Betrieb

Das vor kurzem gestartete Erweiterungsprojekt umfasst unter anderem zusätzliche Arbeitsplätze in Wareneingang und Depalettierung sowie High-Performance-Kommissionier-Arbeitsplätze. Darüber hinaus wird das Shuttlelager mit 28 Stingray-Shuttlefahrzeugen erweitert. Der Lieferumfang beinhaltet zudem automatische Kartonaufrichter, Rechnungseinleger sowie Labeldrucker. Der Ausbau erfolgt im laufenden Betrieb: Die ersten Arbeiten wurden bereits gestartet, abgeschlossen wird das Projekt im Frühjahr 2020.

Verwandte tecfindr-Einträge