Kooperation

MiR und Logitrans bauen gemeinsam autonome Stapler

Zwei Menschen vor dem autonomen Palettenheber
© MiR

Mobile Industrial Robots mit dem Know-how zu autonomen, mobilen Robotern und Logitrans mit dem Know-how im Bereich des Material Handlings kooperieren, um autonome Palettenheber zu bauen. Er wurde entwickelt, um eine Marktlücke für das sichere, effiziente und autonome Heben von Paletten direkt vom Boden zu schließen, so eine Aussendung der beiden Unternehmen.

Die Unternehmen planen die Entwicklung einer neuen Reihe von autonomen Staplern, die die derzeitigen mobilen Schwerlastroboter von MiR ergänzen sollen, die Paletten und Waren in einer dynamischen Umgebung reibungslos und sicher zwischen Menschen und anderen Transportmitteln transportieren können. Die vorhandenen MiR-Roboter können Paletten von speziell konstruierten Palettenregalen aufnehmen, und viele MiR-Kunden fragen nach AMRs, die Paletten vom Boden aus aufnehmen und ausliefern können. Die Zusammenarbeit ermöglicht es sowohl MiR als auch Logitrans, die Anforderungen der Kunden zu erfüllen und gleichzeitig viele neue Geschäftsmöglichkeiten in einem aufstrebenden Markt zu schaffen.

"Unser Ziel war es schon immer, die Art und Weise, wie Unternehmen ihre interne Logistik abwickeln, zu verändern, damit sie produktiver und wettbewerbsfähiger werden können - und diese neue Initiative ist ein weiterer großer Schritt in diese Richtung", sagt Søren E. Nielsen, Präsident von MiR. "Die Kombination unserer Softwarekompetenzen mit dem jahrzehntelangen Hardware-Know-how von Logitrans wird uns helfen, diese Lücke schnell zu schließen."

Während MiR einen Bedarf bei seinen Kunden identifiziert hat, sieht Logitrans auch eine steigende Nachfrage nach der Automatisierung bestehender Palettenbewegungsprozesse. "Wir wissen, dass sich die Materialtransportbranche in Richtung Automatisierung bewegt", sagt Gitte Kirkegaard, CEO von Logitrans. "Es ist Teil unseres Selbstverständnisses, dass wir bei der Produktentwicklung innerhalb unseres Geschäftsbereichs immer an der Spitze stehen. Die Möglichkeit, unsere Produkte zu automatisieren, wird uns helfen, unsere führende Position zu halten. Wir verfügen nicht über die internen Kapazitäten für diese Art von Produkten, daher ist die Zusammenarbeit mit MiR eine hervorragende Ergänzung für uns."

MiR und Logitrans planen die Herstellung eines vollautomatischen und eines halbautomatischen autonomen Palettenhebers, um verschiedene Anforderungen in den Logistikprozessen zu erfüllen. Die langfristige und strategische Initiative zum Aufbau neuer Geschäftsbereiche und Produkte sowohl für MiR als auch für Logitrans nutzt die Hardware-Ausrüstung von Logitrans und die gleiche Navigationstechnologie und Flottensoftware wie die traditionellen AMR von MiR.