Frachtschiffe

Das größte Containerschiff der Welt

90 Prozent des Welthandels erfolgen auf dem Seeweg. Für die großen Mengen an Fracht braucht es auch große Schiffe.

Sie ist das weltweit größte Containerschiff: die HMM Algeciras.

Auf den Meeren herrscht reger Verkehr und die Frachter, die sich auf den Ozeanen tummeln, werden immer größer. Auch die „Ever Given“, die im Suezkanal auf Grund gelaufen war, hat eine beachtliche Größe. Sie ist ein Containerschiff des Evergreen-20.000-TEU-Typs und zählt damit zu den größten Containerschiffen der Welt. Die größte ist die „Ever Given“ aber nicht. 

Das größte Containerschiff der Welt ist die „HMM Algeciras“. Sie ist seit 2020 im Einsatz und kann fast 24.000 TEU laden. Sie hat eine Länge von 399,90 Metern, ist 61 Meter Breit und ist mit einer Geschwindigkeit von 41 km/ unter der Flagge Panamas unterwegs. Lädt man ihre Container ab, ergeben sie eine Strecke von über 144 Kilometern.

Viele Container sind unterwegs, aber ...

... nicht jeder kommt an. Jedes Jahr sollen bis zu 10.000 Container auf See verloren gehen. Vom Frachter ONE Apus stürzten im November rund 1.900 Container, darunter auch Gefahrengut. Dennoch sind Schiffe eines der effizientesten Transportmittel. Nur die Schiene liegt in Punkto Klimabilanz noch vor dem Schiff.

White Paper zum Thema

Weltweit ist der Seeverkehr in den vergangenen Jahrzehnten vor der Corona-Pandemie kontinuierlich gestiegen. Etwa 90 Prozent des Welthandels erfolgen unter normalen Bedingungen auf dem Seeweg. Von etwa einem Drittel der weltweiten Schiffsbewegungen liegt der Ziel- oder Abfahrtshafen in der EU. Auch der aktuelle E-Commerce-Boom hat Auswirkungen auf die Containertransporte. So mangelt es an Schiffs- und Containerkapazitäten und es kommt zu Lieferengpässen wie etwa bei Fahrrädern, auf die Kunden teilweise bis zu vier Monate warten müssen.