Luftfracht

"Der Transport mit einem Frachtflugzeug dieser Dimension ist auch für uns etwas Besonderes"

Gebrüder Weiss organisierte kürzlich einen Lufttransport von China nach Polen mit dem größten Frachflugzeug der Welt, der Antonow An-225. Das Riesenflugzeug landete dabei zum ersten Mal auf dem Flughafen Rzeszów.

Luftfracht Gebrüder Weiss Polen Antonov An-225

Mit einem Lufttransport von China nach Polen sorgte Gebrüder Weiss für die Erstlandung des weltgrößten Frachtflugzeugs auf dem polnischen Flughafen Rzeszów. An Bord hatte der Frachter Projektladung für die polnische Industrie. 

Stanislaw Rosciszewski, Landesleiter Polen bei Gebrüder Weiss: „Auch wenn Charterflüge fester Bestandteil unserer Air-Services sind, war der Transport mit einem Frachtflugzeug dieser Dimension auch für uns etwas Besonderes. In einem engen Zeitrahmen und unter den erschwerten Pandemie-Bedingungen haben unsere Luftfracht-Manager in Polen und China die gesamte Lieferkette zwischen Hersteller und Empfänger optimal organisiert.“

>> Sehen Sie hier, wo Gebrüder Weiss im Ranking der 60 besten Logistiker Österreichs steht <<

Der überdimensionale Frachter eignet sich ideal für Schwertransporte. „Die Situation in der Luft- und Seefracht ist weiterhin sehr angespannt, da es noch immer nicht genügend Frachtraum gibt. Mit der Antonow können wir für unsere Kunden schnell und vor allem großvolumige Güter transportieren“, erläutert Lothar Thoma, Geschäftsführer Air & Sea bei Gebrüder Weiss. Das Logistikunternehmen hatte den Riesenfrachter bereits im Oktober für einen Transport nach Österreich eingesetzt. Zudem wurde in diesem Jahr mehrfach die etwas kleinere Antonow An-124 für Flüge nach Europa gechartert.