Finanzierung

Lieferdrohnen-Startup Wingcopter erhält umfassende Unterstützung

Das globale Netzwerk "Expa" des Uber-Mitbegründers Garrett Camp investiert in Wingcopter.

Start-Up Drohnen Drohnentransporte Wingcopter Expa Lufttransport

Expa, ein globales Netzwerk von Startup-Gründern, das Unternehmer durch Expertise, Zugang und Finanzierung unterstützt - gab eine strategische Investition in Wingcopter bekannt. Das deutsche Unternehmen entwickelt und fertigt autonome Lieferdrohnen und betreibt darüber hinaus auch eine Infrastruktur für Drohnenlieferungen als Dienstleistung. 

Die Mission Expas sei, so eine Aussendung, technologieorientierte Unternehmen zu unterstützen, die die nächste Generation von Kategorie-Champions aufbauen und globale Herausforderungen durch Innovation lösen.

Das neue Flaggschiff von Wingcopter, der Wingcopter 198, ist eine vollelektrische Lieferdrohne, die für sichere, zuverlässige, schnelle und bidirektionale Lieferungen in einer Vielzahl von Anwendungsfällen entwickelt wurde. Die patentierte Kipprotor-Technologie des Unternehmens ermöglicht vertikales Starten und Landen (eVTOL) und dank des Starrflügler-Designs auch einen effizienten Vorwärtsflug über große Reichweiten. 

White Paper zum Thema

Ein zentrales Wertversprechen von Wingcopter besteht darin, seine Partner bei der Steigerung der operativen Effizienz zu unterstützen, indem es eine Triple-Drop-Technologie einsetzt, intelligente und leicht austauschbare Batterien verwendet, um die Zeit in der Luft zu maximieren, und eine Software entwickelt, die es einem einzigen Piloten ermöglicht, bis zu zehn Drohnen gleichzeitig zu fliegen und zu überwachen.

Lesen Sie auch: Vakzine per Drohnen?

"So wie Uber die Art und Weise revolutioniert hat, wie Menschen von A nach B gelangen, bietet Wingcopter die gleiche Innovationskraft für den Transport von Waren, darunter dringend benötigte Medikamente und medizinisches Zubehör, Lebensmittel oder frisch zubereitete Speisen, und hat sogar das Potenzial, den elektronischen Handel zu automatisieren. Beschleunigt durch den Rückenwind der globalen Pandemie nähern wir uns einem Wendepunkt in der Akzeptanz durch die Verbraucher und der Regulierung der Branche. Wingcopter ist dank seiner hochmodernen Lieferdrohne, Software und Dienstleistungen ideal positioniert, um von dieser Dynamik zu profitieren", so Garrett Camp, Gründer von Expa. "Angesichts der Erfolgsbilanz des Teams und seines beeindruckenden Technologie-Stacks wird Wingcopter einen tiefgreifenden Einfluss auf die Transformation der Lieferkette, die Logistik und die On-Demand-Lieferung haben."

Wingcopter hat kürzlich eine Partnerschaft mit Amerikas größtem medizinischen Flugdienstleister Air Methods bekannt gegeben, um ein drohnengestütztes medizinisches Liefernetzwerk für Tausende von Krankenhäusern in den gesamten Vereinigten Staaten aufzubauen. In Japan arbeitet Wingcopter mit ANA Holdings Inc. zusammen, der Muttergesellschaft von Japans größter Fluggesellschaft All Nippon Airways. ANA will ein Drohnen-Liefernetz aufbauen, um die Lebensqualität in ländlichen Gebieten im ganzen Land zu verbessern.